Laterne als Teelicht

Im Baumarkt haben wir Holzlaternen gesehen, die wir nachbauen wollten.

Die kleine Laterne im Laden kostet 9,99 € und unsere Materialkosten lagen bei 50 also 50 €-Cent. Und wir haben die Kleine direkt größer gebaut und auch die Große, die knapp 15 € kosten sollte, haben wir auf unsere Größe gebaut.

Was haben wir gebraucht:
- Einwegpalette - online gibt's die zum Teil gratis
- einen Kuhfuss, um das Material zu befreien
- eine Kreissäge, um die dünnen Leisten zuzusägen
- um die auf die richtige Länge zuzusägen, hatten wir eine Kappsäge
- ein Stückchen Sisalseil für die "Henkel"
- zum Befestigen haben wir dann einen Handtacker benutzt
- ein bisschen Schleifpapier

So sieht's dann in Bildern aus:


gute alte Einwegpaletten
 

rechts auf dem Bild seht Ihr eine der Latten und nach links dann schon die Leisten


Als erstes haben wir zwei Quadrate zurechtgetackert ...


... diese dann verbunden und zum Schluss noch den "Henkel" angeheftet.


Fertig war das Teelicht und konnte geschliffen und gestrichen werden.



Hier haben wir nochmal alles zusammengestellt, was wir dazu an Materiel und Werkzeug brauchten:

Unser Druckluftnagler


Der einfache Tacker für das Sisalseil als Henkel zum Schluss